EvalLESEN - Formative Evaluation von Konzepten und Maßnahmen der Leseförderung und Lesediagnostik

Wie gut bzw. erfolgreich Diagnose- und Förderkonzepte in den beteiligten BiSS-Verbünden umgesetzt werden, ist der Untersuchungsgegenstand dieses Projekts. Die Auswertung von Befragungen und Testdaten, Konzept- und Materialanalysen sowie videografierten Unterrichts- und Fördereinheiten sollen Erkenntnisse dazu liefern, wie die Verbünde ihre Konzepte weiterentwickeln können und welche personellen, organisatorischen und strukturellen Aspekte für eine erfolgreiche Implementierung berücksichtigt werden müssen.

Vorgesehen ist zudem, das gewonnene Wissen und die Erfahrungen aus dem Evaluationsprozess für die Entwicklung
zukünftiger Diagnostik- und Fördermaßnahmen im Bereich Lesen zu nutzen, die unter alltagspraktischen Bedingungen realisiert werden können.

Beteiligte Verbünde:

Gern lesen, viel lesen, gut lesen: Lesewelten öffnen (Brandenburg)

Förderung der Lesekompetenz in allen Fächern (Berlin)

Lesemäuse: Förderung des Lese- und Textverständnisses im Grundschulalter (Baden-Württemberg)

BiSS Augsburg – Grundschule (Bayern)

Umsetzung des Konzeptes der „Verstärkten Leseförderung“ von Grundschulen im Rheingau (Hessen)

BiSS-Lesen-RP – Unterrichtsintegrierte Förderung des Leseverständnisses in kooperativen Settings, Schwerpunkt Sachtexte (Rheinland-Pfalz)

WortSCHATZ – Systematischer Ausbau von Sprache und Lesekompetenz in der Grundschule (Thüringen)

Teilprojekt A:
Projektleitung und Koordination des Verbundvorhabens:
Prof. Dr. Nele McElvany, Prof. Dr. Wilfried Bos
Technische Universität Dortmund
Fakultät 12
Institut für Schulentwicklungsforschung
Vogelpothsweg 78
44227 Dortmund

FKZ: 01JI1504A
Umfang: 519.030,77 EUR
Laufzeit: 01.08.2015 – 31.12.2018

Teilprojekt B:

Projektleitung: Prof. Dr. Olaf Köller
IPN-Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik
Olshausenstr. 62
24118 Kiel

FKZ: 01JI1504B
Umfang: 160.265,65 EUR
Laufzeit: 01.08.2015 – 31.12.2018