Empfohlene Tools für andere diagnostische Zwecke

In dieser Kategorie befinden sich informelle Verfahren, die zwar eine diagnostische Zielrichtung haben, ohne jedoch den Anspruch zu erheben, eine Individualdiagnose von Sprach- oder Leseentwicklung zu leisten. Die hier aufgelisteten Verfahren erfüllen entweder in einem oder mehreren Punkten nicht die für eine Individualdiagnostik nötigen Gütekriterien (vgl. Minimalstandards), die für eine Diagnose des Sprach- oder Lesestandes einzelner Kinder zu fordern sind oder es gibt keine veröffentlichten Untersuchungen, ob die Verfahren die Gütekriterien erfüllen.

Die aufgeführten Tools sind jedoch aus einer anderen als der individualdiagnostischen Perspektive wertvolle Instrumente, wenn sie reflektiert und standardisiert angewendet werden, beispielsweise zur Sensibilisierung in der Beobachtung von Sprach- und Leseentwicklung. Sie unterstützen die Professionalisierung in der Beobachtung und Dokumentation.

Bergedorfer Screening zur Sprach- und Lesekompetenz. Informelles Überprüfungsverfahren für das Fach Deutsch

C-Test

Lautleseprotokoll

Lückentexte zur Einschätzung der Lesegeschwindigkeit

Niveaubeschreibungen Deutsch als Zweitsprache für die Primarstufe

Niveaubeschreibungen Deutsch als Zweitsprache für die Sekundarstufe I

Profilanalyse (nach Grießhaber); Vereinfachter Profilbogen (nach Grießhaber)

Skala zur Einschätzung der Intonationsfähigkeit / des phrasierten Lesens