Sprachliche Heterogenität in Kita und Schule

Es ist keineswegs neu, dass Menschen nach Deutschland zuziehen; ebenso wie Menschen aus Deutschland wegziehen, sei es nun temporär oder langfristig. Der Umfang und die Ursachen von Migration variieren jedoch. Über einen längeren Zeitraum betrachtet zeigt sich in Deutschland eine wechselnde Bewegung von steigenden und fallenden Zahlen der Zuwanderung. Die öffentliche Debatte wird aktuell durch die gestiegene Zahl geflüchteter Menschen in den letzten Jahren, besonders seit 2015, bestimmt. In dem aktuellen Fachbeitrag wird das Phänomen Mehrsprachigkeit fachlich erläutert, aber auch mit einigen Mythen aus diesem Bereich aufgeräumt. Der Beitrag von Nora von Dewitz, Johanna Grießbach, Cora Titz, Sabrina Geyer ist im BiSS-Journal, 5. Ausgabe, November 2016 erschienen.

Zum vollständigen Artikel (pdf)