Waiblinger Verbund zur Alltagsintegrierten Sprachförderung (Primarstufe)

Primarstufe · Baden-Württemberg

Im Waiblinger Verbund (Primarstufe) arbeiten drei Grundschulen zusammen, um sprachsensiblen Unterricht insbesondere mit Blick auf den Übergang Kita - Grundschule in den Schulen zu verankern. Dadurch soll eine durchgängige Sprachbildung und Sprachförderung erreicht werden. Der Ausgangspunkt hierfür ist die Qualifizierung der beteiligten Lehrkräfte zu den Themen/Bereichen Sprachvorbild, sprachsensibler Unterricht, Lernstandsanalyse durch Sprachproben und Sprachlehrstrategien (u. a. schulinterne Fortbildungen durch eine Fachreferentin der Stadt Waiblingen). Durch die Kooperation mit dem gleichnamigen Kita-Verbund entsteht ein lokales Netzwerk für die Arbeit und Weiterentwicklung von nahtlos ineinandergreifenderSprachbildung am Übergang Kita-Grundschule.

Zum Kita-Verbund Waiblingen

Module:


P1: Gezielte sprachliche Bildung in fachlichen und alltäglichen Kontexten

Verbundschulen:

  • Staufer-Gemeinschaftsschule, Waiblingen
  • Friedensschule Neustadt, Waiblingen
  • Lindenschule Hohenacker, Waiblingen

Partner:

  • Staatliches Schulamt Backnang, Backnang
  • Stadt Waiblingen, Fachbereich Bildung und Erziehung, ARGE Sprachförderung, Waiblingen
  • Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe, Frankfurt am Main

Verbundkoordinator/-in:

Ute Hellebronth, Stadt Waiblingen, Fachbereich Bildung und Erziehung, ARGE Sprachförderung
Kontakt: (07151) 5001-576, ute.hellebronth@waiblingen.de