Sprachbildung in Grundschulen der Stadt Ulm

Primarstufe · Baden-Württemberg

Der Verbund "Sprachbildung in den Grundschulen der Stadt Ulm" hat das Ziel, gemeinsame Qualitätsstandards für die Ulmer Grundschulen im Bereich sprachlicher Bildung zu erarbeiten. Erreicht werden soll dies über kollegialen Austausch, gezielte Fortbildungen und ein begleitendes Coaching der Lehrpersonen. Die bisherigen, vielfältigen Sprachfördermaßnahmen werden hinsichtlich ihres Potenzials für eine gezielte Sprachbildung in fachlichen und alltäglichen Kontexten überprüft und erweitert, um ein gemeinsames Förderkonzept zu erarbeiten. Zudem soll ein für Lehrpersonen gut handhabbares Diagnoseinstrument ermittelt und eingeführt werden, das als Grundlage für anschließende Fördermaßnahmen dienen soll. 

Der Verbund zeichnet sich durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Praxis aus.

Module:


P1: Gezielte sprachliche Bildung in fachlichen und alltäglichen Kontexten

Verbundschulen:

  • Grundschule Friedrichsau, Ulm
  • Albrecht-Berblinger-Grundschule , Ulm
  • Martin-Schaffner-Grundschule, Ulm
  • Bildungshaus Ulmer Spatz, Ulm

Partner:

  • Staatliches Schulamt Biberach, Biberach
  • Jugendhaus Insel, Ulm
  • Interkulturelles Kinderhaus, Ulm
  • Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe, Frankfurt am Main

Verbundkoordinator/-in:

Anna Sproll, Staatliches Schulamt Biberach
Kontakt: 07351-5095-130, anna.sproll@ssa-bc.kv.bwl.de