Sprachbildung durch entdeckendes Lernen in der Lernwerkstättenarbeit am Übergang Kita-Grundschule - Verbund Brunnenviertel

Elementarbereich · Berlin

Der Verbund „Sprachbildung durch entdeckendes Lernen in der Lernwerkstättenarbeit am Übergang Kita-Grundschule“ besteht aus Kitas und Grundschulen des Berliner Brunnenviertels, die gemeinsam sogenannte Lernwerkstätten als außerschulischen Lernort entdecken. Dabei sollen die Kinder an das Konzept des forschenden und selbstregulierten Lernens herangeführt werden, mit besonderem Fokus auf Sprachbildung und -förderung.

Die Lernwerkstätten sind eine Einrichtung der Lichtburg-Stiftung und haben das Ziel, Kindern Zugänge zu Bildung zu ermöglichen und die Integration zu stärken.

Ziel des BiSS-Verbundes ist es vor allem, durch gemeinsame Besuche der Werkstätten in gemischten Gruppen aus Kita- und Grundschulkindern das Zusammenwirken von Elementar- und Primarbereich zu stärken und die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder zu fördern. Hier konzentriert sich der Verbund auf die Anbahnung von Sprachhandlungen wie z. B. berichten und erklären, begründen und Vorstufen des Präsentierens. Die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte sowie die Werkstattleiterinnen und -leiter werden für die Begleitung dieser Sprachhandlungen und die Anbahnung von Bildungssprache sensibilisiert und im Rahmen von Fortbildungen qualifiziert.

Module:


E6: Übergang vom Elementarbereich zum Primarbereich

Verbundkitas:

  • Kita Ramlerstraße, Berlin
  • Kindergarten Ackerstraße, Berlin
  • Kita Rosa Marzipan, Berlin
  • EKT Omas Garten e.V., Berlin

Verbundschulen:

  • Vineta-Grundschule, Berlin
  • Heinrich-Seidel-Grundschule, Berlin
  • Gustav-Falke-Grundschule, Berlin

Partner:

  • Regionale Fortbildung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Berlin
  • Lernwerkstätten der Lichtburg-Stiftung, Berlin
  • Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB), Berlin

Verbundkoordinator/-in:

Manfred Enzinger, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
Kontakt: (030) 90227-6176, manfred.enzinger@senbjf.berlin.de