Sprachberatung - Videogestützte Interaktionsanalyse

Elementarbereich · Brandenburg

Videogestütztes Coaching von Erzieherinnen und Erziehern im Setting Kita zur Verbesserung des sprachlichen und nichtsprachlichen Interaktionsverhaltens von Fachkräften in der Kindertagesbetreuung

Im Verbund „Sprachberatung - Videogestützte Interaktionsanalyse“ werden Sprachberaterinnen und -berater dazu ausgebildet, videogestützte Interaktionsanalysen und darauf aufbauende Coachings für pädagogische Fachkräfte in Kitas durchzuführen. Anhand von Videoaufnahmen aus Alltagssituationen reflektieren die Sprachberater gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften deren sprachliches und nichtsprachliches Interaktionsverhalten. Im Beratungsprozess wird veranschaulicht, wie in alltäglichen Momenten die Entwicklungsprozesse der Kinder unterstützt und vorhandene Potenziale ausgebaut werden können. So sollen die Fachkräfte langfristig befähigt werden, die Sprachentwicklung von Kindern wirkungsvoll zu unterstützen.

Im Rahmen einer Evaluation soll der Frage nachgegangen werden, ob die Videobegleitung und -auswertung im Setting Kita ein geeignetes Instrument ist, das sprachliche und nichtsprachliche Interaktionsverhalten (z.B. stützende Sprache, Versprachlichung kindlicher Absichten, handlungsbegleitendes Sprechen, Dialogisches Bilderbuchlesen) von Fachkräften zu verbessern und ob es sich hierbei um eine nachhaltige und wirksame Interventionsstrategie handelt, deren Umsetzung in der Praxis und Verbreitung in der Fläche möglich sind.

Der Verbund entwickelt u. a. einen Beobachtungsleitfaden „Sprachliche und nichtsprachliche Interaktion“ für die kollegiale Beratung. Außerdem wird Videomaterial für die Aus- und Fortbildung, für die kollegiale Beratung und für Elternabende erstellt.

Die im Verbund tätigen Sprachberaterinnen und Sprachberater werden landesseitig gefördert und sind bei den Jugendämtern des Landes Brandenburg angestellt oder von ihnen beauftragt.

Module:


E1: Gezielte alltagsintegrierte Sprachbildung
E2: Unterstützung der Sprachentwicklung für Kinder unter 3 Jahren

Verbundkitas:

  • Kita Regenbogen, Eberswalde
  • AWO Kita Pfiffikus, Potsdam
  • Kreativitätskindergarten, Nauen
  • Kita Waldhaus, Guben
  • Kita Robin Hood, Schönefeld
  • Kita Beetzseeknirpse, Beetzsee/OT Radewege
  • Hort Sonnenschein/Kita Wirbelwind/Kita Heideschlösschen, Michendorf
  • DRK Kita Bummi, Altlandsberg
  • Kita Burattino, Eggersdorf
  • Kita "Birkenschlösschen", Reitwein
  • Kita "Haus am Teich", Kinder der Natur e.V. , Frankfurt (Oder)
  • Kita "Waldeck", Schönwalde-Glien
  • Integrationskita Sonnenblume, AWO RV Brandenburg Süd e.V. , Cottbus
  • Evangelischer Musikkindergarten, Spremberg
  • Konsultationskita "Sinnesgarten", Jugend- und Sozialwerk, gemeinnützige GmbH, Potsdam
  • Kita "Am Weinberg", Drahnsdorf
  • Kneipp-Kita Pfiffikus, Petershagen
  • Kita "Sonnenland", ASB, Wuthenow
  • Kita Spatzennest, Königs Wusterhausen
  • Kita "Wildenbrucher Waldzwerge", Michendorf
  • Kindereinrichtung Burattino, Eggersdorf
  • Kita "Waldsternchen", Seddiner See; OT Neuseddin
  • Kita "Eichhörnchen", Wandlitz

Partner:

  • Marte Meo Institut Deutschland Ost, Herleshausen-Unhausen
  • Netzwerk Integrative Förderung (NIF), Erkner
  • Berliner Institut für Frühpädagogik e. V., Berlin
  • Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB), Berlin

Verbundkoordinator/-in:

Ulrike Klevenz, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg
Kontakt: (0331) 866-3721, ulrike.klevenz@mbjs.brandenburg.de