BiSS-Lesen SEK I RLP

Sekundarstufe · Rheinland-Pfalz

Sprachliche Bildung mit besonderem Fokus auf Diagnose und Förderung der Leseflüssigkeit und des Leseverständnisses in den Fächern der Sekundarstufe

Im Verbund „BiSS-Lesen Sek I“ arbeiten Realschulen Plus der Region Ludwigshafen zusammen, um die Lesekompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der Orientierungsstufe (Klassen 5 und 6) und in der Sekundarstufe I (Klassen 7-9) zu verbessern. Ausgangspunkt ist eine umfassende Qualifizierung der beteiligten Lehrerinnen und Lehrer, die befähigt werden sollen, die Lesekompetenz der Kinder zu diagnostizieren und zu fördern. Zu den Fördermaßnahmen zählen Leseflüssigkeitstrainings und das Erlernen von speziellen Lesestrategien, mit denen z. B. Fachtexte Schritt für Schritt erarbeitet und erfasst werden können.

Das Qualifizierungskonzept wird im Verbund erprobt und soll anschließend in weiteren Schulen bzw. Fortbildungsmaßnahmen eingesetzt werden.

Module:


S1: Diagnose und Förderung der Leseflüssigkeit
S4: Sprachliche Bildung in fachlichen Kontexten

Verbundschulen:

  • Anne-Frank-Realschule, Ludwigshafen
  • Ernst-Reuter-Realschule plus, Ludwigshafen
  • Karolina-Burger-Realschule plus, Ludwigshafen
  • Kooperative Realschule plus Adolf-Diesterweg, Ludwigshafen
  • Realschule plus Salz, Salz

Partner:

  • Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz, Speyer

Verbundkoordinator/-in:

Dr. Thomas Cohnen, Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Kontakt: (06232) 659-245, Thomas.Cohnen@pl.rlp.de