Sprachliche Bildung und Förderung im Fächerkanon der Sekundarstufe

Sekundarstufe · Sachsen-Anhalt

Der Verbund „Sprachliche Bildung und Förderung im Fächerkanon der Sekundarstufe“ hat sich das Ziel gesetzt, sprachliche Bildung und Förderung möglichst breit in den Verbundschulen zu verankern: Sprachförderung soll nicht nur fächerübergreifend und nachhaltig umgesetzt, sondern auch fester Bestandteil der Schulprofile werden. Prozesse der sprachlichen Bildung und Förderung sollen in allen Fächern verankert und unter den Fachlehrkräften abgestimmt werden. Eine wichtige Rolle wird dabei die Arbeit an Fachwortschatz und Fachtexten einnehmen. Zusätzlich werden neue Medien einbezogen, um möglichst vielfältige Lese- und Schreibanlässe zu schaffen (Modul S5).

Die beteiligten Lehrkräfte in den Verbundschulen sollen im Rahmen der Verbundarbeit professionalisiert werden, um anschließend als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der Region tätig werden zu können.

Module:


S4: Sprachliche Bildung in fachlichen Kontexten
S5: Medieneinsatz: Schreiben und Lesen mit digitalen Medieneinsatz

Verbundschulen:

  • Ganztagssekundarschule „Thomas Müntzer“, Magdeburg
  • Sekundarschule „Adolf Holst“, Mücheln
  • Christian-Wolff-Gymnasium, Halle (Saale)
  • Sekundarschule „August-Hermann-Francke“, Halle
  • Sekundarschule „An der Doppelkapelle“, Landsberg
  • Sekundarschule Zoberberg, Dessau-Roßlau
  • Saaleschule - Integrierte Gesamtschule in freier Trägerschaft, Halle (Saale)
  • Gymnasium „Prof. Friedrich Förster“, Haldensleben

Partner:

  • Stadtbibliothek Halle, Halle (Saale)
  • Forschungsstelle zur Rehabilitation von Menschen mit kommunikativer Behinderung (FST) e.V., Halle (Saale)
  • Ambulatorium Sprachtherapie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle (Saale)
  • Institut für Textoptimierung GmbH, Halle (Saale)
  • Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle (Saale)
  • Hochschule Merseburg, Fachbereich Soziale Arbeit, Medien und Kultur, Merseburg
  • Germanistisches Institut der Philosophischen Fakultät, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle (Saale)

Verbundkoordinator/-in:

Andrea Peter-Wehner, Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt
Kontakt: (0345) 2042-272, Andrea.Peter-Wehner@lisa.mk.sachsen-anhalt.de