„Lesen und schreiben Schulkinder immer schlechter?“ - Der Faktencheck

23.07.2018 //

Titelseite des Faktenchecks „Entwicklung der Lese- und Schreibleistungen“
Titelseite des Faktenchecks
Bildrechte: Mercator-Institut
Bildungsstudien wie jüngst der Nationale Bildungsbericht lösen immer wieder Diskussionen darüber aus, ob Kinder und Jugendliche hierzulande immer schlechter lesen und schreiben können. Aber stimmt das überhaupt? Und haben der Migrationshintergrund und die soziale Herkunft tatsächlich einen so großen Einfluss auf die Lese- und Schreibleistungen, wie oft behauptet wird?
Dr. Simone Jambor-Fahlen vom Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache der Universität zu Köln ordnet die Ergebnisse der Studien in einem „Faktencheck“ ein. Im dazugehörigen Video erklärt sie: „Die Leseleistungen bleiben konstant. PISA konnte sogar zeigen, dass sich die Leseleistungen im Laufe der Zeit verbessern. Trotzdem müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass Migration ein einflussreicher Faktor ist. Kinder mit Einwanderungsgeschichte fallen in ihren Leseleistungen hinter Kinder ohne Migrationshintergrund zurück.“ Die Forscherin betont aber auch: „Wenn wir Leistungen in der Zielsprache Deutsch miteinander vergleichen, dann ist das eine sehr monolinguale Perspektive auf eine mehrsprachige Welt.“

Der komplette „Faktencheck“ klärt über häufig gestellte Fragen auf und informiert über wissenschaftlich fundierte Leseförderung. Sie  finden ihn hier: www.mercator-institut-sprachfoerderung.de

Das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache an der Universität Köln ist eine der Trägerorganisationen des Forschungs- und Entwicklungsprogrammes „Bildung durch Sprache und Schrift“ (BiSS). Seine Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erforschen und entwickeln innovative Konzepte, Maßnahmen und Instrumente für sprachliche Bildung. Überdies bilden sie Pädagoginnen und Pädagogen in Kitas, Schulen und der Erwachsenenbildung fort und bereiten wissenschaftliche Erkenntnisse gezielt für Entscheidungsträger in Bildungspolitik und -verwaltung sowie Bildungspraxis auf.

Weitere Informationen:

Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache