„Orthographie lehren und lernen an Grundschulen“ – Tagung am 7. und 8. Dezember in Norderstedt

06.11.2018 //

Schüler beim Schreiben
Wie erwerben Kinder unser Schriftsystem?
Bildrechte: Trägerkosortium BiSS, A. Etges
Wie funktionieren Schrift und Orthographie? Wie erwerben Kinder unser Schriftsystem? Und wie können Schülerinnen und Schüler mit Schwierigkeiten in der Orthografie gezielt gefördert werden? An diesen Fragen orientieren sich die Inhalte der acht Workshops, die von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis auf der Tagung „Orthografie lehren und lernen an Grundschulen“ angeboten werden. Impulsvorträge von Prof. Dr. Michael Becker-Mrotzek, Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache, und Prof. Dr. Swantje Weinhold, Leuphana Universität Lüneburg, stimmen zuvor auf die Themen ein.

Die Veranstaltung stellt den Auftakt zu einer dreiteiligen Tagungsreihe dar. Eingeladen sind Deutsch-Lehrkräfte und Schulleitungen von Grundschulen, Fachleiterinnen und Fachleiter für das Fach Deutsch, Vertreterinnen und Vertreter von Kultusministerien, Schulaufsicht, Landesinstituten und Seminaren bzw. Ämtern für Lehrerbildung der 16 Bundesländer. Veranstalter sind das Land Schleswig-Holstein, die Hansestadt Hamburg, das Land Baden-Württemberg und die Bund-Länder-Initiative „Bildung durch Sprache und Schrift“ (BiSS). Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung:

Flyer „Orthographie lehren und lernen an Grundschulen“

Informationen zur Tagung auf der BiSS-Website