Tool-Dokumentation

Tools sind die Werkzeuge, mit denen in den BiSS-Verbünden die Module zu Bildung durch Sprache und Schrift umgesetzt wurden. In der Tool-Datenbank wurden während der BiSS-Laufzeit diese Werkzeuge beschrieben. Dokumentiert wurden Tools für die Zwecke Diagnostik, Förderung und Professionalisierung. Maßnahmen der alltagsintegrierten Sprachbildung sind im Bereich Förderung zu finden. Für die Professionalisierungs-Tools existieren keine vergleichenden Studien, die eine Bewertung ermöglichen würden. Diese Tools finden Sie, ebenso wie Materialien, die in der BiSS-Verbundarbeit von den Verbundmitgliedern selbst entwickelt wurden, unter Archiv Tool-Dokumentation (2013 – 2019).

Die Diagnostik- und Förder-Tools wurden einem Qualitätscheck unterzogen. Ziel war eine Auswahl ‚guter‘ Tools, die dadurch charakterisiert sind, dass sie wissenschaftlich belegbar geeignet sind, die jeweils im Tool genannten Kompetenzbereiche zu erfassen bzw. zu fördern.

In BiSS-Transfer ist das Ziel die Verbreitung wissenschaftlich fundierter Tools in die Fläche und eine Professionalisierung von Personen, die Sprach- und Leseförderkonzepte entwickeln und umsetzen. Ein Zugriff auf Beschreibungen solcher Tools, die als wissenschaftlich gesichert eingestuft wurden, ist über die Tabellen zum Qualitätscheck möglich (Diagnostik / Förderung). Hier finden Sie auch Hinweise, welche Angaben vorhanden sein sollten, damit ein Tool als wissenschaftlich fundiert eingeschätzt werden kann. Tools, die in den Tabellen nicht verlinkt sind, verbleiben im internen Bereich der Datenbank, da nicht für alle Tools ihre Eignung schon nachweisbar war. Das bedeutet nicht, dass diese Tools „schlecht“ sein müssen. Aus wissenschaftlicher Sicht fehlt es jedoch noch an Belegen dafür, dass sie hinreichend geeignet sind, um damit die Ziele der Sprach- und Lesediagnostik oder -förderung zu erreichen. BiSS-Transfer-Beteiligten bleibt die Dokumentation dieser Tools im passwortgeschützten internen Bereich zugänglich.

Eine Tool-Beschreibung enthält Hinweise über die Ziele eines Tools, für welches Vorhaben es eingesetzt werden kann, wie es funktioniert und was benötigt wird, um es umzusetzen. Außerdem dokumentieren die Tool-Beschreibungen, ob aus wissenschaftlicher Sicht das jeweilige Instrument theoretisch begründet ist und ob seine Qualität oder Wirksamkeit untersucht wurde (empirische Fundierung). Innerhalb der Toolbeschreibungen gibt es Verlinkungen zu einem Glossar mit Fachbegriffen, aber auch zu anderen Tools, wenn diese miteinander kombinierbar sind.

Passwortgeschützter Zugang zur Tool-Datenbank