Trägerkonsortium

Das Trägerkonsortium ist mit der Gesamtkoordination von BiSS-Transfer beauftragt. Es unterstützt die Länder und Verbünde bei der Umsetzung der Transfervorhaben und bildet zusammen mit weiteren Instituten das Forschungsnetzwerk BiSS-Transfer.

Mitglieder

Zu den Mitgliedern des Trägerkonsortiums zählen drei wissenschaftlichen Institute, die gemeinsam für die Koordination, Umsetzung und wissenschaftliche Ausgestaltung der Initiative BiSS-Transfer verantwortlich sind. Das Trägerkonsortium wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Das Trägerkonsortium bildet gemeinsam mit Expertinnen und Experten weiterer Universitäten das Forschungsnetzwerk BiSS-Transfer, das die Gelingensbedingungen von Transfer sprachlicher Bildung erforscht.

Sprecher des Trägerkonsortiums ist Prof. Dr. Michael Becker-Mrotzek, Direktor des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache.

Angebote des Trägerkonsortiums

Das Trägerkonsortium unterstützt die Länder und Verbünde bei der Umsetzung von BiSS-Transfer. Es stellt die folgenden Serviceangebote bereit:

  • Blended-Learning-Fortbildungen zur Qualifizierung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften
  • eine Tool-Datenbank, in der nach wissenschaftlichen Kriterien mehr als 100 Tools zu Diagnostik, Förderung und Professionalisierung im Bereich Sprachbildung dokumentiert sind
  • kostenfreie Handreichungen und Broschüren, in denen Tools und Konzepte zur sprachlichen Bildung vorgestellt werden
  • Vernetzungsangebote, beispielsweise Jahrestagungen und thematische Fachgruppen, um ein bundesweites Netzwerk aus Wissenschaft und Praxis zu sprachlicher Bildung zu etablieren