Datenschutzerklärung

Die Webseite www.biss-sprachbildung.de wird vom Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache der Universität zu Köln (nachfolgend Mercator-Institut genannt) verwaltet. Das Mercator-Institut nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern, löschen und wie wir sie verwenden, wenn Sie den Internetauftritt der Initiative BiSS-Transfer benutzen.

Die nachfolgende Erklärung gemäß Artikel 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden. Hinsichtlich der verwendeten Begriffe verweisen wir auf die Definitionen in Artikel 4 DSGVO.

 

Namen und Kontaktdaten der Verantwortlichen

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten beim Betrieb dieser Webseite ist:

Universität zu Köln
Körperschaft öffentlichen Rechts
vertreten durch den Rektor
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

Fachverantwortlich ist:

Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache
Isabell-Carola Zieger
Kaufmännische Geschäftsführerin
Tel.: +49 (0)221-470-5718

info(at)mercator.uni-koeln[dot]de
www.mercator-institut-sprachfoerderung.de

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen

Datenschutzbeauftragte der Universität zu Köln
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
Tel.: 0221 / 470-3872
E-Mail: dsb(at)verw.uni-koeln.de

 

Zwecke, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Web-Protokolle des zentralen WWW-Servers

Beim Aufruf dieses Webauftritts erhebt und speichert der Webserver der Universität zu Köln automatisch folgende Informationen in den Protokolldateien:

  • Browsertyp und -version
  • Rechnername oder IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Anfrage an den Server
  • angefragte Web-Seite

Die vorübergehende Speicherung dieser Daten durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Insbesondere muss die IP-Adresse Ihres Rechners für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Zudem dienen uns die Daten zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme und zur Sicherung der Funktionalität unserer Website. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Von den genannten Daten gilt die IP-Adresse als personenbeziehbar. Ihre IP-Adresse wird höchstens 7 Tage lang gespeichert und dann vollständig anonymisiert (gelöscht oder verfremdet). Danach sind die genannten Daten nicht mehr personenbeziehbar. Sie werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, denn es besteht ein berechtigtes Interesse der Universität zu Köln zur Erkennung und Beseitigung von Störungen sowie zur Seitenoptimierung.

Mit diesem Webauftritt bezweckt die Universität zu Köln, die Öffentlichkeit die Wahrnehmung ihrer Aufgaben und ihre Veranstaltungen zu informieren. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 Datenschutzgesetz NRW (DSG NRW) und § 8 Abs. 6 Hochschulgesetz NRW (HG NRW). Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten im Einzelfall zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sein sollte, dient zudem Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO in Verbindung mit der entsprechenden Rechtsvorschrift, aus der sich die rechtliche Verpflichtung ergibt, als Rechtsgrundlage.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Cookies

Wir verwenden auf der Website biss-sprachbildung.de sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser auf Ihrem Rechner speichert und unserem Server schickt, wenn Sie unsere Seiten besuchen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Die von uns verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies, die nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden. Sie haben die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies: Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Der Einsatz der Cookies erfolgt zwecks Reichweitenmessung, damit das Informationsangebot bedarfsgerecht ausgerichtet werden kann. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 Datenschutzgesetz NRW (DSG NRW) und § 8 Abs. 6 Hochschulgesetz NRW (HG NRW).

Wir verwenden zwei Cookies, denen Sie beim Aufrufen unserer Website zustimmen oder sie ablehnen können:

1) Technisch notwendiges Cookie: Diese Website verwendet Borlabs Cookie, das ein technisch notwendiges Cookie (borlabs-cookie) setzt, um Ihre Cookie-Einwilligungen zu speichern. Borlabs Cookie verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten. Im Cookie borlabs-cookie werden Ihre Einwilligungen gespeichert, die Sie beim Betreten der Website gegeben haben. Möchten Sie diese Einwilligungen widerrufen, löschen Sie einfach das Cookie in Ihrem Browser. Wenn Sie die Website neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Einwilligung gefragt.

2) Matomo: Matomo ist eine Software zur statistischen Auswertung Ihrer Zugriffe auf die Seite. Matomo verwendet Cookies, um Ihr Klickverhalten während eines Besuchs auf unserer Seite zu analysieren. Die durch den Cookie erzeugten Informationen werden auf dem Server der Universität zu Köln in Deutschland gespeichert. Ihre IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.
Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: matomo.org/docs/privacy/.

 

Anmeldung zu Veranstaltungen

Über die Website können Sie sich zu Veranstaltungen des Trägerkonsortiums BiSS-Transfer anmelden. Zu diesem Zweck müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname sowie ihre institutionelle Zugehörigkeit angeben. Um eine lückenlose Rückverfolgbarkeit während der Corona-Pandemie zu gewährleisten, ist darüber hinaus auch die Angabe von Privatanschrift und Telefonnummer notwendig.

Die von Ihnen hinterlegten Daten werden für das Teilnehmermanagement, den Versand von Informationen und Dokumentationen sowie die Einladung zu weiteren Veranstaltungen verwendet. Ihre Daten werden nur zu den genannten Zwecken gespeichert und im Rahmen des Veranstaltungsmanagements an Dritte weitergegeben. Der Versand der E-Mails im Zuge der Veranstaltungskommunikation erfolgt über den Anbieter CleverReach.

Ihr Einverständnis zur Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit mit einer Mail an kontakt@biss-sprachbildung.de und dem Betreff „STOP Veranstaltungen“ widerrufen.
Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung, die Sie mit dem Versenden Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung erteilen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

 

Ihre Rechte

Sie haben als betroffene Person das Recht auf

  • Auskunft vom Verantwortlichen über Ihre Daten
  • Berichtigung Ihrer Daten
  • Löschung Ihrer Daten
  • Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten
  • Datenübertragbarkeit

Sie haben auch das Recht

  • der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen.

Im Einzelfall kann es sein, dass diese Rechte durch die DSGVO eingeschränkt sind. Das ist meist der Fall, wenn die Datenverarbeitung zur Erfüllung einer gesetzlichen Aufgabe erforderlich ist.

Sie haben das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die auf der Einwilligung beruhende Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt rechtmäßig.

Sie können die vorgenannten Rechte vorzugsweise bei der oben als fachverantwortlich bezeichneten Person geltend machen.

Sie haben außerdem das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Aufsichtsbehörde für den Verantwortlichen ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (www.ldi.nrw.de).