Möglichkeit für Schulen und Lehrkräfte am Forschungsnetzwerk BiSS-Transfer teilzunehmen

ico_calendar Created with Sketch. 10.06.2021

Im Herbst 2021 starten in der Initiative BiSS-Transfer vier Forschungsprojekte zu den Themen Lese- und Schreibförderung, sprachsensibler Mathematikunterricht und Nutzung von VERA-8-Ergebnissen für die Unterrichtsentwicklung. Anfang 2022 werden im Rahmen der Projekte Qualifizierungsmaßnahmen für Lehrkräfte zu verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkten angeboten. Für die Projekte werden noch Grundschulen und weiterführende Schulen gesucht, die sich an den Forschungsvorhaben beteiligen.

In den Projekten „Systematische Leseförderung in der Grundschule“ (Lese-BiSS) und „Systematische Schreibförderung in der Grundschule“ (Schreib-BiSS) werden Lehrkräfte dafür qualifiziert, ein Training zur systematischen Schreib- bzw. Leseförderung bei Grundschülerinnen und -schülern der 3. Klasse einzusetzen. Die Forschungsteams untersuchen, wie das jeweilige Training am besten im Unterricht umgesetzt werden kann, und wie es sich auf die Schreib- bzw. Lesekompetenzen der Schülerinnen und Schüler auswirkt. Das Projekt „Unterrichtsentwicklung im sprachsensiblen Mathematikunterricht der Sekundarstufe“ (Fach-BiSS) möchte herausfinden, wie erprobte Unterrichtskonzepte, die das Mathematiklernen in der Sekundarstufe durch Sprachbildung unterstützen, in den Unterricht integriert werden können. Im Projekt „Nutzung von VERA-8 als Instrument zur Lehrkräftequalifizierung und Unterrichtsentwicklung im Lesen“ (VERA-BiSS) geht es um die Nutzung der Ergebnisse von Vergleichsarbeiten in der 8. Klasse für die Weiterentwicklung des eigenen Unterrichts.

In allen Projekten erhalten die teilnehmenden Lehrkräfte eine mehrmonatige Fortbildung und werden beim Einsatz des Unterrichtsmaterials von qualifizierten Multiplikatorinnen und Multiplikatoren begleitet. Die Fortbildungen werden als Blended-Learning-Kurse bestehend aus digitalen Anteilen und Fortbildungen in Präsenz angeboten. Eine Zertifizierung nach Abschluss der Fortbildung ist möglich.

Interessierte Schulen können sich pro Projekt zu einer digitalen Informationsveranstaltung anmelden. In der Veranstaltung gibt das jeweilige Projektteam einen Überblick über den Ablauf der Studie, erläutert den Mehrwert einer Teilnahme und beantwortet Fragen zur Umsetzung.

Außerdem können sich Schulen bzw. Lehrkräfte an eine Ansprechpartnerin/einen Ansprechpartner in ihrem jeweiligen Bundesland wenden (BiSS-Landeskoordinator bzw. -Koordinatorin) und sich über die Teilnahme am Forschungsnetzwerk informieren.

Informationen zu den einzelnen Projekten

„Systematische Leseförderung in der Grundschule“ (Lese-BiSS)

Am Projekt Lese-BiSS können sich Schulen aus Bremen und Rheinland-Pfalz beteiligen. Im Flyer finden Sie die jeweilige Ansprechperson für Ihr Land.

„Systematische Schreibförderung in der Grundschule“ (Schreib-BiSS)

Am Projekt Schreib-BiSS können sich Schulen aus Bremen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz beteiligen. Im Flyer finden Sie die jeweilige Ansprechperson für Ihr Land.

„Unterrichtsentwicklung im sprachsensiblen Mathematikunterricht der Sekundarstufe“ (Fach-BiSS)

Am Projekt Fach-BiSS können sich Schulen aus Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen beteiligen. Im Flyer finden Sie die jeweilige Ansprechperson für Ihr Land.

„Nutzung von VERA-8 als Instrument zur Lehrkräftequalifizierung und Unterrichtsentwicklung im Lesen“ (VERA-BiSS)

Am Projekt VERA-BiSS können sich Schulen aus Berlin, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz beteiligen.

Weitere Informationen