Verbund

Basiskompetenzen stärken im Bereich Lesen und Schreiben

Darum geht es
Der Verbund arbeitet im Bereich Lese- und Schreibförderung in der Primarstufe. Im Bereich der Leseförderung liegt der Fokus auf der Vermittlung und Weiterentwicklung eines systematischen Leseflüssigkeitstrainings. Das Lesetraining zielt auf die Steigerung der Lesekompetenz und Leseflüssigkeit der Schülerinnen und Schüler ab. Hierfür erproben die Lehrkräfte Maßnahmen und Methoden und entwickeln sie weiter. Langfristig wird das Leseflüssigkeitstraining dann in das schulinterne Curriculum überführt. Im Bereich der Schreibfertigkeiten erhalten die Lehrkräfte des Faches Deutsch Fortbildungen und Beratung zu den Themen Schreibflüssigkeit, Schreibstrategien und Rechtschreibgespräche. Auch diese Methoden werden erprobt und evaluiert. Fester Bestandteil der Weitergabe des Wissens an neue Lehrkräfte sind regelmäßige Hospitationen. Dafür ensteht eine Sprachbildungs-AG bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern unterschiedlicher Fachbereiche, die in enger Absprache mit der Schulleitung zusammenarbeitet. Durch regelmäßige Verbundtreffen, schulinterne Fortbildungen und Studientage wird der Austausch unterstützt.
Auf einen Blick
Verbundart
Transferverbund
Schwerpunkt
Leseförderung
Schreibförderung
Bundesland
Berlin
Bildungsetappe
Primarstufe
Ziele
Steigerung der Lese- und Schreibkompetenz • Vermittlung systematischer Lese- und Schreibflüssigkeitstrainings • Entwicklung und Erprobung von Maßnahmen und Methoden zur Förderung der Lese-und Schreibkompetenz • Verankerung des Lese-und Schreibflüssigkeitstrainings im schulinternen Curriculum • Gründung einer Sprachbildungs-AG bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern unterschiedlicher Fachbereiche
Anzahl Schulen/Kitas
8
Schulen/Kitas
Leo Lionni Grundschule Elisabeth-Christinen Grundschule Schule auf dem lichten Berg Joan Miro Grundschule Gallilei Grundschule Grundschule unter den Kastanien Theodor- Storm- Grundschule Grundschule am Brandenburger Tor
Kooperationspartner
Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) "Tolles Buch" (Tina Kemnitz) Projekt "Die Leseprofis", Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
Kontakt
Kirsten Jungschlaeger Zentrum für Sprachbildung (ZeS) E-Mail: kirsten.jungschlaeger@senbjf.berlin.de