Verbund

Beruflicher Bildungsgang – BB

Darum geht es
Der Verbund zielt auf eine Verbesserung der Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler der Berufsschulen im Lesen und Schreiben ab. Dabei steht das Ziel im Vordergrund, dass alle Schülerinnen und Schüler am Ende der jeweiligen Bildungsetappe über die notwendigen Kompetenzen in den Bereichen Lesen und (Recht-)Schreiben verfügen. Im Rahmen gezielter Fortbildungen werden Lehrkräfte zur Förderung der Leseflüssigkeit, Schreibflüssigkeit oder von Lese- und Schreibstrategien befähigt. In die Verbundarbeit fließen in BiSS entwickelte Materialien und Konzepte ein und werden weiterentwickelt. Konkret werden Strategien aus dem Verbund „Sprachakteure Schwedt/Oder“ einbezogen. Am Verbund beteiligen sich vor allem Schulen mit Entwicklungsbedarfen hinsichtlich der Förderung basaler Lese- und Schreibfähigkeiten, des Textverstehens sowie im Rahmen der Planung eines sprachsensiblen Fachunterrichts. Die Teilnahme der Schulen folgt der fachlichen Schwerpunktsetzung in der beruflichen Bildung. Zur Bildung des Verbundes werden berufliche Schulen gewählt, in denen eine hohe Anzahl an Schülerinnen und Schülern in der Berufsfachschule die Bildungsgänge der beruflichen Grundbildung (BFS-G und BFS-G-Plus) und in der Berufsvorbereitung (BvB) besuchen.
Auf einen Blick
Schwerpunkt
Leseförderung
Schreibförderung
Sprachsensibler Fachunterricht
Sprachliche Bildung für neu zugewanderte Schüler
Bundesland
Brandenburg
Bildungsetappe
Sekundarstufe
Ziele
Verbesserung des Lesens und Schreibens sowie der sprachlichen und fachlichen Leistungen • Erweiterung des Wissens und Handlungsrepertoires der Lehrkräfte in Bezug auf wirksame sprachförderliche Maßnahmen in den Bereichen Lesen und (Recht-)Schreiben • Weiterentwicklung, Verbreitung und Sicherung der Ergebnisse der Verbundarbeit in der Region Uckermark unter Berücksichtigung der Ergebnisse aus BiSS
Anzahl Schulen/Kitas
9
Schulen/Kitas
Oberstufenzentrum Cottbus Oberstufenzentrum Märkisch Oderland Strausberg Oberstufenzentrum Uckermark Prenzlau Oberstufenzentrum Barnim I Bernau Oberstufenzentrum Barnim II Eberswalde Berufsschule Oberlin in Potsdam Oberstufenzentrum I Technik des Landkreises Potsdam-Mittelmark in Teltow Eduard-Maurer-Oberstufenzentrum Hennigsdorf Oberstufenzentrum Havelland
Kooperationspartner
Landesverband Brandenburg im Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) Universität Potsdam
Kontakt
Juliane Weber Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg E-Mail: juliane.weber@lisum.berlin-brandenburg.de Telefon: 03378 209-221