Verbund

BiSS-Lesen Transfer PRIM

Darum geht es
Der Verbund arbeitet zur Lese- und Schreibförderung in der Primarstufe und trägt das in BiSS entwickelte Leseförderkonzept für die Primarstufe in die Fläche. Über die zielgerichtete Fortbildung von Fortbildnerinnen und Fortbildnern, den sogenannten Beratungskräften für Grundschulen, erfolgt eine Einführung des Sprachbildungskonzepts an weiteren Schulen. Hierbei ist auch die Weiterentwicklung des Fortbildungskonzepts zur Entwicklung der Schreibkompetenzen mitgedacht. Unterstützung erhält der Verbund dabei durch regionale Netzwerke. Ein Schwerpunkt der Verbundarbeit ist außerdem die Weiterentwicklung digitaler Formate. Den Beteiligten steht dafür eine moodle-basierte Lernplattform zur Verfügung. Fortbildungsformate werden sowohl für den Präsenz- als auch für den Distanzunterricht sowie für die Kombination von Distanz- und Präsenzlernen entwickelt und erprobt. Es ist außerdem geplant, die einzelnen Fortbildungsformate zu evaluieren und Qualitätssicherungsmaßnahmen zu entwickeln und zu implementieren.
Auf einen Blick
Schwerpunkt
Leseförderung
Bundesland
Rheinland-Pfalz
Bildungsetappe
Primarstufe
Ziele
Transfer, Weiterentwicklung und Sicherung des Qualifizierungsprojekts „BiSS-Lesen“ • Weiterentwicklung von Beratungskräften für die Grundschulen • Ausbau von digitalen Formaten • Maßnahmen für die Qualitätssicherung • Evaluation des Transferprozesses sowie zu Wirkungsanalyse der Professionalisierung
Anzahl Schulen/Kitas
11
Schulen/Kitas
Grundschule Idarbachtal, Idar-Oberstein Grundschule Oberstein, Idar-Oberstein Grundschule Hoppstädten, Hoppstädten-Weiersbach Grundschule Woogbachschule, Speyer Siedlungsgrundschule, Speyer Grundschule Luitpoldschule, Ludwigshafen Erich Kästner Grundschule, Ludwigshafen Christophorus-Schule, Betzdorf Grundschule Alpenrod, Alpenrod Zellertal-Schule, Zellertal Adam-Müller-Schule, Bruchmühlbach-Miesau
Kooperationspartner
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Kontakt
Christine Holder Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz E-Mail: christine.holder@pl.rlp.de Telefon: 06232 659187