Verbund

TeKom 4+5 – Stärkung bildungssprachlicher Textkompetenz im Kontext Deutsch als Zweitsprache und sprachlich heterogenen Klassen am Übergang von der Primar- zur Sekundarstufe

Darum geht es
Der Verbund „TeKom 4+5“ vermittelt sprachdiagnostische und sprachförderdidaktische Handlungskompetenzen an Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer im Bereich der Primar- und Sekundarstufe. Im Fokus stehen dabei Handlungskompetenzen, mit deren Hilfe die Sprachfähigkeit von Schülerinnen und Schülern im Sinne einer konzeptionellen Schriftlichkeit unterstützt werden kann. In einem gemeinsamen Prozess wird das schulische Sprachförderkonzept evaluiert und weiterentwickelt. Die Professionalisierung der Lehrkräfte umfasst spracherwerbstheoretisches, sprachdidaktisches und diagnostisches Wissen und entsprechende Handlungskompetenzen. Darüber hinaus erwerben sie Kompetenzen in den Bereichen Deutsch als Zweitsprache und Stärkung der Bildungssprache Deutsch in allen Fächern. Außerdem nimmt der Verbund die systematische Sprach- und Bildungssprachförderung am Übergang von Grund- zu weiterführenden Schulen in den Blick und befähigt Lehrkräfte zur Erarbeitung und Erprobung von Unterrichtsmaterialien für den Fachunterricht.
Auf einen Blick
Schwerpunkt
Schreibförderung
Leseförderung
Bundesland
Hessen
Bildungsetappe
Primarstufe, Sekundarstufe
Ziele
Professionalisierung von Kollegien • Etablierung einer systematischen Sprach- und Bildungssprachförderung • Befähigung von Lehrkräften zur kriterienorientierten und evidenzbasierten Weiterentwicklung, Reflexion und Durchführung der schulischen Sprachförderung im eigenen (Fach)unterricht • Erarbeitung und Erprobung von Musterlösungen und Unterrichtsmaterialien • Unterstützung von Schulleitungen und Steuergruppen beim nachhaltigen Wissensaufbau und Wissenstransfer an den Schulen • Unterstützung bei der Konzeptentwicklung, Implementierung und Evaluation der Sprachförder- und Sprachbildungsmaßnahmen
Anzahl Schulen/Kitas
2
Schulen/Kitas
Grunschule Wingertsbergschule Lorsch Haupt- und Realschule Dietrich-Bonhoeffer-Schule
Kooperationspartner
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie Universität Kassel, Empirische Schul- und Unterrichtsforschung
Kontakt
Vito Tagliente Hessische Lehrkräfteakademie Email: vito.tagliente@kultus.hessen.de Telefon: 069 38989383