Handlungsfelder des BiSS-Programms

Die folgenden Seiten geben einen Überblick über die Handlungsfelder des BiSS-Programms.

Module
Module sind die inhaltlichen Schwerpunkte des BiSS-Programms in den drei Bildungsetappen. Sie gewährleisten eine durchgängige wirksame Förderung von Kindern vom Beginn institutioneller Betreuung bis zum Ende der Sekundarstufe in den für den individuellen Bildungserfolg zentralen sprachlichen Kompetenzen. Mehr

Tools
Tools sind die Werkzeuge, die von den Verbünden zur Umsetzung ihrer Maßnahmen verwendet werden. In der Tool-Datenbank werden alle Diagnoseverfahren, Förderinstrumente sowie Förder- und Professionalisierungskonzepte, die im Rahmen des BiSS-Programms zum Einsatz kommen, dokumentiert. Mehr

Fortbildung
Pädagogische Fachkräfte erhalten die Möglichkeit, an passgenauen Qualifizierungs- und Fortbildungsangeboten teilzunehmen. Das Programm initiiert einen intensiven Austausch zwischen Praxis, Wissenschaft und Bildungsadministration, über die Grenzen von Bildungseinrichtungen und Bundesländern hinaus. Mehr

Beratung
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen der Institutionen des Trägerkonsortiums beraten die Verbünde bei der Umsetzung ihrer Vorhaben. Für jede Bildungsetappe - Elementarbereich, Primarstufe und Sekundarstufe - ist eine Fachberaterin zuständig. Mehr

Evaluation
Eine Auswahl der im Rahmen des BiSS-Programms durchgeführten Maßnahmen wird formativ (prozessbegleitend) bzw. summativ (wirkungsorientiert) evaluiert. Das Ziel der Evaluationen besteht darin, gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse über die Qualität der Umsetzung und die Wirksamkeit der Maßnahmen zu gewinnen. Mehr

Entwicklungsprojekte
In den BiSS-Entwicklungsprojekten werden innovative Maßnahmen und Programme zur sprachlichen Bildung und Förderung erprobt und von wissenschaftlichen Projektteams in Zusammenarbeit mit Schulen und Kitas weiterentwickelt. Erfolgreiche Programme werden allen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Mehr