Lies mal

Herausgeber: jandorfverlag (verschiedene Autorinnen/Autoren)

FörderinstrumentPrimarstufe

Qualitätscheck als Förder-Tool:
(Für Erläuterungen mit der Maus auf die Zahlen und Punkte zeigen.)

Zielbereich Altersgruppe Durchführbarkeit Theoretische Fundierung Wirksamkeit
0 5 bis 7 blauer Punkt blauer Punkt blauer Punkt

Preis: ab 3,30 Euro pro Heft.

Bei den Lies mal Heften handelt es sich um Fördermaterialien, mit deren Hilfe sich Kinder im frühen Grundschulalter (weitestgehend selbstständig) Lesefertigkeiten aneignen können. Die Bearbeitung der Lies mal Hefte soll laut Verlag Kinder dabei unterstützen, basale Lesefertigkeiten zu erlernen und darauf aufbauend mit den weiteren Heften ihre Lesegenauigkeit und ihr Textverständnis zu verbessern. Es werden keine Angaben dazu gemacht, welche Lesefertigkeiten bzw. welche Leseprozesse genau gefördert werden.

Letzte inhaltliche Bearbeitung/Prüfung am: 09.09.2021

Welches Ziel hat das Tool?

Bei den Lies mal Heften handelt es sich um Fördermaterial, das Kinder im frühen Primarbereich dabei unterstützen soll, basale Lesefertigkeiten zu erwerben sowie ihre Lesegenauigkeit und ihr Textverständnis zu verbessern.

Die Lies mal Hefte können in den Modulen P3 „Diagnose und Förderung der Leseflüssigkeit und ihrer Voraussetzungen“ sowie P4 „Diagnose und Förderung des Leseverständnisses“ eingesetzt werden.

Für welches Vorhaben kann das Tool eingesetzt werden?

Bei den Lies mal Heften handelt es sich um Fördermaterialien, anhand derer Kinder sich weitestgehend selbstständig aufeinander aufbauende Lesefertigkeiten aneignen können. Die Lies mal Hefte sind im Leseanfangsunterricht unterstützend einsetzbar und können sowohl in freien Lernzeiten wie auch als Aufgabe für Zuhause genutzt werden.

Mehrsprachigkeit wird in diesem Tool nicht berücksichtigt.

Wie funktioniert das Tool?

Die Lies mal Hefte sind Arbeitshefte, die jedes Kind in seinem eigenen Tempo bearbeiten kann. Mit den erworbenen Fähigkeiten wachsen von Heft zu Heft auch die gestellten Anforderungen.

Bisher liegen in der Reihe der Lies mal Hefte neun Hefte vor:

Lies mal – Das Heft mit dem Küken (Von der Silbe zum Wort – Anfangslesen) – dieses Heft ist auch in Großbuchstaben verfügbar (Peter Wachendorf & Jan Debbrecht)

Lies mal 1 – Das Heft mit der Ente (Vom Wort zum Text – Anfangslesen) – dieses Heft ist auch in Großbuchstaben verfügbar (Peter Wachendorf & Jan Debbrecht)

Lies mal 2 – Das Heft mit dem Frosch (Vom Wort zum Text – Anfangslesen) (Peter Wachendorf & Jan Debbrecht)

Lies mal 3 – Das Heft mit der Robbe (Vom Wort zum Text – Anfangslesen) (Peter Wachendorf)

Lies mal 4 – Das Heft mit dem Kraken (Vom Wort zum Text – Anfangslesen) (Peter Wachendorf)

Lies mal 5 – Das Heft mit dem Erdmännchen (Vom Wort zum Text) (Peter Wachendorf)

Lies mal 6 – Das Heft mit dem Löwen (Vom Wort zum Text) (Peter Wachendorf)

Lies mal 7 – Das Heft mit der Eule (Peter Wachendorf & Anja Wachendorf)

Lies mal 8 – Das Heft mit dem Eichhörnchen (Anja Wachendorf & Peter Wachendorf)

Die Lies mal Hefte 1 und 2 sind jeweils auch in Großbuchstaben, Hefte 2 und 3 auch mit Silbengliederung erhältlich Zu allen Heften sind jeweils Lösungshefte erschienen.

Im ersten Heft der Reihe, dem Lies mal Heft mit dem Küken, das vom Verlag als einführendes Heft bezeichnet wird, werden die Kinder zunächst mit dem Lesen einzelner Silben vertraut gemacht und daran anschließend einfache Wörter erschlossen, wobei in mehrsilbigen Wörtern die einzelnen Silben eingefärbt sind. Außerdem wird „sukzessiv und systematisch das Lesen von Wörtern mit seltenen, schwierigen und/oder mehrgliedrigen Graphemen (ä, ß, v, sch, ch, ei, ...) geübt“ (Klappentext).

Grundsätzlich wird das Anfangslesen vom Einfachen zum Komplexen, also von der Silbe zum Wort, vom Einzelwort zum kurzen Satz, vom kurzen Satz zum längeren Satz, dann zum Text und dann hin zu immer komplexeren Texten, gesteigert. In den höheren Heften der Reihe werden die Kinder schließlich auch mit unterschiedlichen Textarten (Kurzgeschichte, Sachtext, Reim, Märchen, Krimi, Zeitungsausschnitt, Brief, Rätsel) vertraut gemacht. Die Hefte beinhalten auch ergänzende Leseübungen mit eindeutigen Handlungsaufgaben (z.B. Ankreuzen, Verbinden, Malen), die laut Verlag die Lesegenauigkeit und das Textverständnis der Kinder fordern und fördern.

Die Lies mal Hefte sind Arbeitshefte, die im Unterricht, in freien Lernzeiten oder als Hausaufgaben bearbeitet werden können. Erfahrene Grundschulpädagoginnen und –pädagogen können anhand der Selbständigkeit, der Korrektheit und Genauigkeit der Bearbeitung sowie des Arbeitstempos der einzelnen Kinder individuell Schlüsse ziehen – eine Anleitung oder Hinweise hierzu gibt es nicht.

Was wird benötigt, um das Tool umzusetzen?

Material: Arbeitshefte Lies mal

Schulung: Es ist keine Schulung notwendig, es liegt kein Manual vor. Lösungshefte sind erhältlich.

Kosten: Das Lies mal Heft „Das Heft mit dem Küken“ kostet 3, 90 Euro, die weiteren Lies mal Hefte kosten jeweils 3,30 Euro und sind über den Buchhandel zu beziehen.

Zugänglichkeit: Die Lies mal Hefte sind im Buchhandel bestellbar (ISBN 978-3-939965-70-1, 978-3-939965-72-5, 978-3-939965-73-2, 978-3-939965-70-1, etc.).

Wie ist das Tool a) theoretisch b) empirisch fundiert?

a) theoretische Fundierung

Die Lies mal Hefte sind im jandorfverlag erschienen, genauere Angaben zu Autorinnen und Autoren werden nicht gemacht. Der Verlag betont, dass die Inhalte der Hefte lehrwerkunabhängig sind und aufeinander aufbauen. Genauere Angaben zugrundeliegender Theorien des Schriftspracherwerbs werden nicht gemacht.

Es liegen demnach keine Informationen zur theoretischen Fundierung vor.

b) empirische Fundierung

Eine empirische Fundierung liegt nicht vor.

Alter: 6; 7; 8

Klassenstufe: 1

Links:

Website des jandorfverlags mit Bestellmöglichkeit:
https://jandorfverlag.de/schulbuecher/lesen/ [01.11.2020]

Letzte Änderung am: 04.04.2022